facebook_pixel

Die meisten Menschen, nämlich 85%, haben das verlorene Gewicht nach Beendigung der Diät innerhalb eines Monats wieder zugenommen. Ich möchte dir in meinem neuen Artikel erklären woran es liegt und was du dagegen unternehmen kannst, damit es dir nicht passiert.

Woran liegt es, dass so viele Menschen nach einer Diät scheitern?

In meiner inzwischen 10-jährigen Tätigkeit als Coach und Personaltrainer habe ich viele Menschen kommen und gehen gesehen, die ihr Gewicht reduzieren und ihre Wunschfigur erzielen wollten. Nun, nicht jeder hat es auch tatsächlich geschafft und oft hat sich auch die Spreu vom Weizen getrennt. Bei einer Diät denken wir immer an viele Faktoren: Wir denken an die Ernährung,  an das Training, an den Lebensstil. Aber weißt du auch welcher Faktor den wirklichen Unterschied macht? Es ist die Konstanz. Es kommt darauf an, wie konstant wir die Dinge machen, die wir machen wollen. Sie  entscheidet ultimativ darüber, ob wir am Ende erfolgreich sein werden oder ob wir scheitern.

Am Anfang ist die Begeisterung immer groß. Weißt du, etwas anfangen kann jeder, aber es dann auch weiter machen, dass können die wenigsten Menschen. Es geht aber gar nicht anders. Wenn du nicht jeden Tag an deinem Prozess arbeitest und auch an keinem Tag damit aufhörst, dann wirst du am Ende erfolgsreich sein. Damit du nicht scheiterst verrate ich dir meine drei besten Tipps, mit denen du garantiert erfolgreich sein wirst.

Tipp Nummer 1: Kenne den Preis

Alles in unserem Leben hat einen Preis, nichts ist umsonst und es wird dir auch nichts geschenkt. Ich meine jetzt nicht unbedingt einen monetären Preis, sondern es kann auch eine Einschränkung in einem anderen Lebensbereich sein. Überall da, wo wir etwas verändern und erreichen möchten, müssen wir auch investieren. Mein Rat, den ich dir an dieser Stelle mit auf den Weg gebe ist, kenne den Preis, bevor du etwas beginnst. Überlege genau, was du investieren musst, um z. B. dein Gewicht zu reduzieren. Entscheide dich danach, ob du diesen Preis „zahlen“ kannst und willst. Der einzige Mensch, der für deinen Erfolg verantwortlich ist bis du. Deswegen, kenne den Preis,  entscheide dich für Ja oder Nein und wenn du dich für Ja entschieden hast, dann ziehe das Ganze auch ohne Wenn und Aber durch.

Tipp Nummer 2: Wähle den richtigen Ansatz

Immer wieder erlebe ich es, dass Leute versuchen abzunehmen, indem sie unter 50 Gramm Kohlenhydrate zu sich nehmen. Sie wissen aber ganz genau, dass sie es auf lange Sicht nicht durchhalten werden. Entweder mögen sie zu gerne Brot, essen  viel zu gerne Kartoffeln oder greifen auch gerne mal zu einer Süßigkeit. Sie wissen eigentlich ganz genau, dass ihr Vorhaben zum Scheitern verurteilt ist. Es ist einfach nur eine Frage der Zeit wie lange sie durchhalten. Deshalb mein dringender Rat, wähle den richtigen Ansatz. Wenn du weißt, du kannst kein Leben lang auf Kohlenhydrate verzichten, dann mach es nicht. Wenn du weißt, bei einer Crash-Diät wirst du früher oder später Heißhungerattacken erleiden, dann mach sie nicht. Entscheide dich immer für den Ansatz, den du auf jeden Fall auf Dauer durchhalten kannst.

Tipp Nummer 3: Plane dein Scheitern

Oft planen die Leute nur, wie sie am Ende über die Ziellinie rennen. Das ist auch gut, auch davon brauchst du eine Vorstellung. Aber noch viel wichtiger ist auch dein Scheitern zu planen. Du solltest nicht nur sehen, wie du am Ende über die Ziellinie läufst, du sollest dich auch bei Kilometer 38 sehen, wie du an dir zweifelst, wie du darüber nachdenkst, aufzugeben, wie du merkst, ich kann das Ganze nicht mehr durchhalten. Das ist sehr wichtig, das gehört zum erfolgreich Prozess dazu. Ich möchte, dass du dir genau für diesen Punkt eine konkrete Strategie überlegst. Eine Strategie, mit der du wieder auf die richtige Bahn gerätst, mit der du dich entscheidest, ich laufe trotzdem weiter, egal was es mich kostet.

Was soll genau an diesem Punkt passieren, wo du kurz davor bist, aufzugeben? Wie möchtest du darauf reagieren? Denn es ist genau dieser Moment, der den Unterschied macht, ob du scheiterst oder ob du erfolgreich sein wirst.

Auch wenn du dir jetzt in diesem Augenblick sicher bist und sagst, scheitern ist keine Option, ich bin mir aber sicher, irgendwann wird dieser Moment kommen, an dem du alles in Frage stellst und dann wirst du froh sein, dich vorher schon einmal damit  auseinander gesetzt zu haben. Dann wird es dir eine große Hilfe sein, weil du dir schon eine passende Strategie zurechtgelegt hast und du weißt dann sofort, wie du damit umgehen wirst.

Wenn du einfach diese drei Punkte berücksichtigst, dann bin ich mir sicher: du wirst nicht mehr aufgeben, du wirst durchhalten und am Ende dein Ziel erfolgreich erreichen.

Transkription

Über fünfundachtzig Prozent der Leute, die Gewicht verlieren, haben dieses Gewicht spätestens einen Monat nach Beendigung der Diät wieder auf den Rippen. In diesem Video verrate ich dir den Nummer eins Grund, warum der Abnehmprozess der meisten Menschen scheitern wird und wie du es besser machst.

Ich bin jetzt inzwischen zehn Jahre als Coach und Personaltrainer tätig und ich hab schon so einige Klienten kommen und gehen gesehen. Und ich bin ehrlich zu dir, nicht jeder hat’s geschafft. Nicht jeder hat dauerhaft die Figur erreicht, die er sich erhofft hat. Und ich bin mir inzwischen zu einhundert Prozent sicher, dass es einen Grund gibt, der die Spreu vom Weizen trennt. Bei Diät denken wir immer an so viele Faktoren. Wir denken einmal an die Ernährung, wir denken an das Training, wir denken an den Lebensstil. Aber weißt du, welcher Faktor den wirklichen Unterschied macht? Konstanz. Wie konstant wir die Dinge machen, die wir machen wollen, entscheidet ultimativ darüber, ob wir am Ende erfolgreich sein werden. So am Anfang ist die Begeisterung immer groß. Weißt du, etwas anfangen kann jeder, aber es dann auch weiter machen, dass können die allerwenigsten. Es geht gar nicht anders. Wenn du nicht jeden Tag an deinem Prozess arbeitest und einen Tag nicht aufhörst, dann wirst du am Ende erfolgsreich sein. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Und ich möchte, dass du erfolgreich bist. Und deswegen erhältst du in diesem Video meine drei besten Tipps, wie du nie wieder aufgeben wirst.

Tipp Nummer eins, kenne den Preis. Alles in unserem Leben kommt mit einem Preis. Nichts auf dieser Welt ist umsonst. Damit meine ich nicht zwingend einen monetären Preis, das kann eine Einschränkung in einem anderen Lebensbereich sein, aber überall da, wo ich etwas erreichen möchte, da muss ich in erster Linie erst mal investieren. Und mein bester Rat, den ich dir hier geben kann ist, kenne diesen Preis und zwar bevor du das Ganze startest. Bevor du das Ganze anfängst und dich nachher beschwerst und sagst, oohh, jetzt ist alles so hart und jetzt muss ich auch noch das aufgeben und auch noch Diät… Kenne den Preis und dann entscheide dich ganz klar für Ja oder Nein. Der einzige Mensch, der verantwortlich ist für deinen Erfolg bis du und deswegen, kenne den Preis.und entscheide dich für Ja oder Nein. Und wenn du dich für Ja entscheidest, dann ziehe das Ganze auch ohne Wenn und Aber durch.

Punkt Nummer zwei, wähle den richtigen Ansatz. Ich erlebe es immer wieder, Leute versuchen abzunehmen, indem sie unter fünfzig Gramm Kohlenhydrate essen. Sie wissen aber ganz genau, auf lange Sicht wird das für mich nicht funktionieren. Dafür mag ich viel zu gerne Brot, dafür esse ich viel zu gerne Kartoffeln, dafür esse ich auch mal zu gerne eine Süßigkeit. Sie wissen eigentlich ganz genau, mein Vorhaben ist zum Scheitern verurteilt. Es ist einfach nur eine Frage, wie lange halte ich es durch. Deswegen, wähle den richtigen Ansatz. Wenn du weißt, du kannst kein Leben lang auf Kohlenhydrate verzichten, dann mach es nicht. Wenn du weißt, bei einer Crash-Diät wirst du früher oder später Heißhungerattacken erleiden, dann mach sie nicht. Entscheide dich immer für den Ansatz, den du auf Dauer durchziehen kannst.

Punkt Nummer drei, plane dein Scheitern. Eh, ja okay, häh, ja genau, plane dein Scheitern. Viele Leute planen  immer nur, wie sie über die Ziellinie am Ende rennen. Das ist auch gut, auch davon brauchst du eine Vorstellung. Aber noch viel wichtiger ist, plane dein Scheitern. Du solltest nicht nur sehen, wie du am Ende über die Ziellinie läufst, du sollst dich bei Kilometer achtunddreißig sehen und sehen, wie du an dir zweifelst, wie du darüber nachdenkst, aufzugeben, wie du merkst, ich kann das Ganze nicht mehr durchhalten. Und ich möchte, dass du dir eine konkrete Stategie genau für diesen Punkt überlegst, mit der du wieder auf die richtige Bahn gerätst, mit der du entscheidest, ich laufe trotzdem weiter, egal was es mich kostet. Was passiert genau an diesem Punkt, wo du kurz davor bist, aufzugeben? Wie möchtest du darauf reagieren? Denn es ist genau dieser Moment, der den Unterschied macht.  Gut, wenn du jetzt im Moment sagst, scheitern ist keine Option. Ich bin mir sicher, irgendwann wird dieser Moment kommen, irgendwann wird der Moment kommen, wo du alles in Frage stellst. Und dann bist du froh, dass du dich vorher damit schon mal  auseinander gesetzt hast und dir schon eine passende Strategie zurechtgelegt hast, wie du damit umgehen wirst.  Wenn du einfach nur diese drei Punkte berücksichtigst, dann bin ich mir sicher, du wirst nicht mehr aufgeben. Und ich bin mir ebenfalls sicher, wenn du  nicht aufgibst, dass du am Ende dein Ziel zu einhundert Prozent erreichen wirst.

Und wenn du mehr über Ziele erfahren möchtest oder das Abnehmen an sich, dann mach doch einfach mit bei meiner kostenlosen Ten-Day-Fatburn-Challenge. Du kannst dich kostenlos anmelden unter stefancorsten.com/challenge und wir sehen uns dann in unserer Gruppe wieder. Ich hoffe, das Video hat dir weiter geholfen und du wirst niemals aufgeben. Mein Name ist Stefan Corsten von stefancorsten.com. Bis dahin.