Seite auswählen

Transkription: Abnehmen Tipps – Spiele NICHT deine Asse!

Hallo zusammen, mein Name ist Stefan Corsten von stefancorsten.com, und im heutigen Video sprechen wir über die Asse, die du nicht zu früh in deinem Prozess spielen solltest, wenn du Körpergewicht verlieren möchtest.

Prioritäten unseres Körpers beim Abnehmen

Zuerst mal müssen wir verstehen, dass die wichtigste Priorität für unseren Körper immer das Überleben ist, und er wird mit allen Mitteln versuchen, dein Überleben zu schützen. Und dementsprechend hat er die Möglichkeit, deinen Stoffwechsel zu regulieren. Wenn also eine Phase der Nahrungsknappheit erfolgt, dann wird er versuchen, Energie einzusparen. Und jetzt kommen wir zu den Assen: Wenn du nun einen Prozess startest, wo du eine Phase startest, wo du Körperfett verlieren möchtest, dann solltest du deine Asse nicht zu früh spielen, das heißt, deine Kalorienzufuhr sollte erst mal moderat ausfallen. Starte mit einem Kaloriendefizit von 500 Kilokalorien. Schaue, ob du Gewicht verlierst. Mit der Zeit werden deine Resultate weniger werden, weil sich dein Stoffwechsel entsprechend anpasst, um dein Überleben zu sichern. Erst jetzt solltest du hingehen und deine Kalorienzufuhr niedriger ansetzen. Startest du aber – oder begehst du denselben Fehler wie es viele Leute machen, und startest schon mit einer extrem niedrigen Kalorienzufuhr, dann fehlt dir nachher diese Möglichkeit der Nachregulation. Du hast dein Ass schon gespielt.

Deine Asse beim Abnehmen - Kalorienzufuhr und Kohlenhydrate

Ein weiteres Ass im Prozess ist deine Kohlenhydratzufuhr. Viele Leute machen den Fehler und setzen ihre Kohlenhydrate schon extrem niedrig an, wenn sie ihre Diät starten. Es kommt häufig vor, dass Leute dann zu mir kommen und 30 Gramm Kohlenhydrate am Tag zu sich nehmen, also schon in einem Ultra Low Carb-Bereich, weil sie es von den Medien so gelernt haben. Und auch das ist einer der größten Fehler, die du machen kannst. Dein Master-Stoffwechselhormon, das sogenannte Leptin, reagiert am stärksten auf die Kohlenhydratzufuhr. Es ist auch abhängig von der Kalorienzufuhr, aber insbesondere das Kohlenhydrat ist der Makronährstoff, der das Leptin entweder hochhält oder runtersetzt. Und das Leptin reguliert deinen Stoffwechsel. Mit welcher Kohlenhydratzufuhr solltest du also deinen Prozess starten? Ja, bestimmt nicht mit Ultra Low Carb. Du solltest mit der höchstmöglichen Kohlenhydratzufuhr starten, die es dir erlaubt, Gewicht zu verlieren. Deine Kohlenhydrate kannst du mit der Zeit immer noch runterregulieren, aber begehe nicht denselben Fehler und mache alles direkt von Anfang an ZU gut. Die Leute wollen es zu extrem, und genau das sind die Leute, die letztendlich früher im Prozess stecken bleiben, stehenbleiben, und keine Fortschritte mehr machen werden.

Soweit heute mein Video zu den Assen. Wenn du gerade dabei bist, Gewicht zu verlieren, dann spiele nicht deine Asse zu schnell. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg. Stefan Corsten von stefancorsten.com.